POLITIK

Dienstag, 17. März 2009

Was hat die Bademeisterin gemacht, als die Mauer fiel?

Wenn ich davon ausginge, dass ich absoluter Durchschnitt wäre, dann erlebte ich neben dem diesjährigen 20. Jahrestag des Mauerfalls noch den 25., 30., 40. und 50., sogar der 60. Jahrestag schiene recht wahrscheinlich.

Die Bademeisterin, man sieht ihr die 83 Jahre gar nicht an, wähnt sich umgeben von einer Schar neugieriger Kindern im Schwimmkurs, wenn sie ihre Geschichte erzählt.

"Der 9. November 1989 war ein Donnerstag, ich fuhr nach der Uni zum Fußball, ich kickte bei der TU Berlin, im Wintersemester trainierten wir um 20 Uhr in der Sporthalle in der Waldschulallee. Pünktlich betrat ich die Kabine und zog mich um. Wir wollten gerade in die Halle gehen, als die bayerische Moni etwas verspätet zu uns stieß. "Habt ihr gehört? Die Mauer ist offen!" Doch Antje, unsere Trainerin, pochte auf Disziplin: "Ja, ja, und nächstes Jahr sind wir deutscher Hochschulmeister! Beeil dich!" Nach dem Training tranken wir noch gemütlich ein Bier in der Cafeteria, abgeschieden vom Hauch der Geschichte, der im Westend nicht wehte."

Deutscher Hochschulmeister wurde 1990 übrigens die Universität Heidelberg.

Dienstag, 30. Dezember 2008

Andrea Ypsilanti - alles nur erfunden

In der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung wurde im "Teledialog Ultra" das Geheimnis hinter Andrea Ypsilanti entschlüsselt, es handelt sich nämlich in Wahrheit um eine Künstlerin namens Gisela Schneeberger, was in einer Talkshow enthüllt wurde:

"Herr Beckmann, ich habe ein hartes Jahr hinter mir. Als ich mir die Figur Andrea Ypsilanti ausgedacht habe, bin ich viel in hessischen Kleinkunsttheatern unterwegs gewesen, plötzlich wurden daraus aber Stadthallen und ich in diese Rolle einer Kandidatin. Absurd ist gar kein Begriff mehr, es war der Wahnsinn. Je mehr ich die Antipolitikerin gab, desto lauter wurde gejubelt. Ich war so fertig, dass zeitweise Kollege Mathias Richling in Kleid und Perücke meine Termine übernehmen musste. Fiel auch keinem auf. Selbst mein letzter Einfall, eine demokratische Partei zur Sekte umzubilden, wurde mitgemacht. Ich wurde langsam panisch. Sollte ich Roland Koch hauen, um da rauszufliegen? Aber dann hätten sie mich ja erst recht zur Königin von Hessen gemacht ..."

Mittwoch, 30. Juli 2008

Bundesverfassungsgericht stoppt Terrorgesetze gegen Raucher

raucher

Kannst wieder reinkommen!

Foto: dacaccia/Flickr

Dienstag, 15. April 2008

Merkels Dekolleté begeistert Badegäste

Unglaubliche 598 Badegäste haben mich hier gestern besucht. Allerdings weniger, um an der Balkonbepflanzung Anteil zu nehmen - zarte Blättchen sprießen! -, sondern sie kommen über die Google-Suche "Angela Merkel Körpergröße". Oder "Angela Merkel Dekolleté", wobei viele die deutsche Schreibweise Dekolletee bevorzugen, manche schreiben "Dekolletä"... Nun ja, jeden Weg, die Merkel-Suchen liegen vermutlich an dem fulminanten Auftritt, den die Bundeskanzlerin bei der Einweihung der neu gebauten Nationaloper in Oslo hingelegt hat.

Ich verweise hier auf das Bild bei Spiegel Online.

Die Schlagzeilen von Norwegen bis in die Türkei lauteten: „Wie eine Königin“, „Merkels neue Mode“ und „Darf sich Deutschland damit brüsten?“

Sie darf, Society-Richterin und „Bunte“-Chefredakteurin Patricia Riekel gibt Carte blanche: „Ich finde, dass Frau Merkel sehr elegant und sehr weiblich aussieht.“ Der Auftritt sei so überraschend, weil sie sonst nur als Regierungschefin wahrgenommen werde – und diesmal als Frau.

Freitag, 8. Juni 2007

Weltregie in Heiligendamm

Ein befreundeter Bademeister ist gerade in Heiligendamm tätig, schließlich sind Bushs Bomben Arschbomben berüchtigt. Dort entdeckte der Kollege, wer wirklich die Geschicke der Welt lenkt:

weltregie

Foto: Christian Retzlaff

Donnerstag, 7. Juni 2007

Alles über Angela Merkel

Aktuell zum Gipfel ein paar Links zu Angela Merkel:

Die Kanzlerin hat eine eigene Website, auch das Bundeskanzleramt ist im Netz. Eine besonders schöne Sprache findet sich bei Wikipedia.

Da immer wieder nach der Körpergröße von Angela Merkel gesucht wird: Sie begegnet der Bademeisterin auf Augenhöhe, und Letztere ist 1,64 Meter lang.

Was Angela Merkel und Joachim Sauer in romantischen Momenten besprechen könnten, finden Sie in diesem Blog unter: Pinguine

Mittwoch, 21. Februar 2007

Politischer Aschermittwoch der CSU

Die Bademeisterin kommt bekanntlich aus Niedersachsen und wundert sich gelegentlich über merkwürdige Sitten der Menschen unten rechts in Deutschland. Die CSU zelebriert heute den Politischen Aschermittwoch. Das geht so: 6000 CSU-Mitglieder werden nach Passau gekarrt und dort mit Bier abgefüllt - Stimmung! Stoiber steht im Janker am Rednerpult und regt sich furchtbar auf, während er Bayern lobt und den internationalen Terrorismus bekämpft.

Die Bademeisterin schaut sich dieses merkwürdige Ereignis auf ihrem Lieblingssender Phoenix an und hört, dass die bayerische Polizei dafür sorgt, dass die Krankenschwester nach der Spätschicht nach Hause kommt. Aha. Weiter: "In Bayern gibt es keine rechtsfreien Räume, das ist das Verdienst der CSU!" Hm, und wie sieht es mit der CSU selbst aus? fragt sich die Bademeisterin, den Gödelschen Unvollständigkeitssatz ins Feld führend...

Montag, 22. Januar 2007

CDU-Hochburgen in Kreuzberg!!!

Gestern war Bürgerentscheid in Kreuzberg + F, Dutschke oder Koch? Die Bademeisterin berichtete.

Lustig war es abends im Rathaus, wo die Entscheidung verkündet wurde. Während die Ergebnisse aus den einzelnen Wahllokalen einliefen, spielte der Wahlleiter an seinem Rechner und beamte statistische Auswertungen an die Wand. Lachen musste die Bademeisterin bei der Grafik: CDU-Hochburgen - bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus 2006 kam die CDU im Kreuzberg + F auf hochburghöchstverdächtige 8,7 Prozent!

Freitag, 19. Januar 2007

Rudi Dutschke oder Johann Jakob Koch?

Die Bademeisterin ringt mit sich - am Sonntag sind wir Kreuzberger zum Bürgerentscheid gerufen: Soll ein Teil der Kochstraße in Rudi-Dutschke-Straße unbenannt werden?

Die taz hat diese Kampagne initiiert, das Bezirksparlament (BVV) hat dafür gestimmt, mit dem Bürgerentscheid soll nun der BVV-Beschluss gekippt werden, Kreuzberg wagt Demokratie.

Die Bademeisterin findet die Umbenennung irgendwie diffus von innen heraus albern, obwohl sie gern die taz liest und nicht mit der CDU stimmen möchte, schon gar nicht mit ihrem wanzigen Vorsitzenden.

Koch oder Dutschke?

Montag, 15. Januar 2007

Armer Stoiber

Der schlaue Politik-Professor Karl-Rudolf Korte bedauerte gerade den armen Edmund Stoiber: "Er macht Realitätserfahrungen."

Aktuelle Beiträge

Benaglio findet den neuen...
Benaglio findet den neuen Trainer Ismael gaannz TOLL. Oh...
ben (Gast) - 24. Okt, 13:41
jogi
Es gibt eine weitere Kategorie des NEUTRUMS Mitch...
ben (Gast) - 22. Sep, 14:13
jogi
Es gibt auch die Kategorie des Neutrums Mitch Weiser...
ben (Gast) - 22. Sep, 13:32
jogi
Natürlich auch Hilde Hildebrandt Jens- ( Janinne)...
ben (Gast) - 20. Sep, 09:20
jogi
Roque Santa Cruz Poldi Schweini und natürlich...
ben (Gast) - 19. Sep, 15:50

Schatzkammer

 

Archiv

Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4462 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 24. Okt, 13:41

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

kostenloser Counter

BERLIN
FUSSBALL
LEKKER
MARATHON
MEDIENKRITIK
PINGUINE
POLITIK
PRINZENBAD
REGENBOGEN
SKURRILES
SPORT
STATISTIK
TELEFONTERROR
WERBUNG
WISSENSCHAFT
XING
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren